08.09.2014, 13:42 Uhr

Maria Ellend: 16 Afghanen erwischt

Der Bezirk Bruck ist Anlaufstelle für illegale Grenzgänger. (Foto: LPD NÖ)
MARIA ELLEND (bm). In der Nacht des 2. September wurden am Asfinag-Autobahnrastplatz Maria Ellend 16 afghanische Staatsbürger aufgegriffen. Die illegalen Grenzgänger stellten prompt einen Asylantrag und wurden von der Polizei festgenommen. Ebenfalls wurde bei der Römermaut in Maria Ellend ein Afghane kontrolliert, der mit dem Zug aus Wien kam. Im Zuge der polizeilichen Vernehmung verwickelte sich der Mann in widersprüchliche Aussagen und wurde ebenso festgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.