17.01.2018, 08:17 Uhr

Atemschutzübung wird intern durchgeführt

ALKOVEN (fui). Als Vorbereitung für den Ernstfall wird bei der FF Alkoven die Atemschutzgeräte-Ausbildung intern absolviert. In Theorie und Praxis werden dabei die Feuerwehrleute im Zuge mehrerer Schulungstermine auf das Tragen der schweren Atemschutzgeräte vorbereitet. Dieser Ersatzkurs für den Lehrgang an der Landes-Feuerwehrschule schließt mit einer Prüfung ab, die vom Kommandanten und dem Gruppenkommandanten „Branddienst“ abgenommen wird. Den Kurs an der Landes-Feuerwehrschule müssen dann nur mehr jene Florianijünger absolvieren, die anschließend die Ausbildung zum Taucher machen wollen.

Fotos: FF Alkoven/Hammer
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.