11.02.2018, 22:49 Uhr

Starkes Comeback von Iris Freimüller

Comeback von Iris Freimüller gemeinsam mit Mixedpartner Simon Rebhandl
TöchterchenMarie ist erst 4 Monate alt, trotzdem entschloss sich Iris Freimüller auf den
Badmintoncourt zurück zu kehren. Sie spielte an der Seite von Simon Rebhandl trotz
Trainingsrückstands ausgezeichnet und siegte in ihren beiden Einsätzen.Leiderkonnte sie damit aber die beiden Niederlagen ihrer Mannschaft BC Raiffeisen
Alkoven in der Doppelrunde der 2.Bundesliga nicht verhindern. Leider stand
wegen der Grippewelle nicht der vollständige Kader zur Verfügung.Am Samstaghätten sich die Alkovener in Linz gegen den BSC 70 zumindest einen Punkt
verdient, leider waren am Ende die Linzer aber bei ihrem 5:3 Sieg glücklicher.
Die Punkte für Alkoven holten Lukas Rebhandl, Maria Steinmann und Iris
Freimüller/Simon Rebhandl.ImHeimspiel am Sonntag bekamen die beiden Alkovener Nachwuchshoffnungen Lukas
Mittermayr und Michael Scheinecker eine Chance im Team. Sie rechtfertigten das
Vertrauen mit tollen Spielen. Noch reichte es nicht ganz zu vollen Erfolgen,
aber beide konnten wertvolle Erfahrungen sammeln. Die Gäste aus Wr. Neustadt
erwiesen sich letztendlich zu stark und siegten verdient mit 6:2. Für Alkoven
punkteten Simon Rebhandl/Michael Scheinecker im Doppel und Iris
Freimüller/Simon Rebhandl im Mixed.AlkovensObmann Fritz Freimüller:Obwohl es nicht zu Punkten reichte, binich mit den Leistungen sehr zufrieden. Die beiden jungen Spieler präsentierten
sich ausgezeichnet und zeigten, dass sie nahe dran sind. Auch die Rückkehr von
Iris Freimüller ins Team war ein Erfolg. Wir sind zwar noch immer im
Abstiegskampf, haben aber weiterhin als Vorletzter 3 Punkte Vorsprung gegenüber
Union Vorchdorf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.