28.11.2016, 13:06 Uhr

Arbeitsmarkt: Flexible Arbeitszeiten sichern Jobs

„Die ÖVP Burgenland fordert: Wir wollen flexible Arbeitszeiten, Prämien und Überstunden steuerfrei stellen und mittels Bürokratie-Abbau die Wirtschaft entlasten“, stellt ÖVP-Klubobmann Sagartz fest.

Das Burgenland braucht starke Unternehmen, um langfristig Arbeitsplätze zu schaffen und einen Wohlstand zu garantieren. Die Zusammenarbeit zwischen Arbeitnehmern und Unternehmern ist immer wichtiger, vor allem in Ausbildungsfragen. „Dazu müssen Rahmenbedingungen geschaffen werden, um im nationalen und internationalen Wettbewerb bestehen zu können“, unterstreicht Sagartz.

„Die tausenden arbeitslosen Burgenländer sind der SPÖ und FPÖ scheinbar völlig egal. Die ÖVP Burgenland hat Konzepte auf den Tisch gelegt, die Umsetzung der Landesregierung bleibt aus – wie gewohnt“, kritisiert Sagartz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.