12.06.2018, 10:26 Uhr

Burgenland verstärkt die Präsenz in Brüssel

Niessl und Illedits bei EU-Kommissionspräsident Juncker (Foto: LMS)

LH Hans Niessl und Landtagspräsident Christian Illedits intensivieren die Kontakte auf allen EU-Ebenen.

EISENSTADT/BRÜSSEL. Als Vertreter des Burgenlandes im Ausschuss der Regionen nutzen LH Hans Niessl und Landtagspräsident Christian Illedits jede Möglichkeit, um die Interessen des Burgenlandes in der Europäischen Union zu positionieren.

EU-Förderungen

Aktuell geht es vor allem darum, die verantwortlichen Politiker in Brüssel davon zu überzeugen, dass eine Region wie das Burgenland auch künftig EU-Förderungen benötigt.
„Das Um und Auf ist der persönliche Kontakt und der regelmäßige Austausch mit den Entscheidungsträgern und Diplomaten“, erklärt Christian Illedits.

Gespräche mit EU-Kommissare

So standen seit dem Vorjahr unter anderem Gespräche mit Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, Budgetkommissar Günter Öttinger, Regionalkommissarin Corina Cretu und Erweiterungskommissar Johannes Hahn auf dem Programm.
Außerdem steht der Austausch mit Österreichischen EU-Parlamentariern derzeit ebenso auf der Tagesordnung wie jener mit Vertretern der Regionen, die innerhalb der EU vor ähnlichen Herausforderungen stehen wie das Burgenland.

Diplomatische Ebene

Intensiv verlaufen auch die Gespräche auf diplomatischer Ebene – mit Nikolaus Marschik, dem Ständigen Vertreter der Republik Österreich bei der EU und der bilateralen Botschafterin Elisabeth Kornfeind, die selbst aus dem Burgenland kommt. „Einerseits gilt es, die burgenländischen Themen innerhalb Österreichs zu gewichten, andererseits, stark als eigenständige Region innerhalb der Region aufzutreten“, so Niessl.
Mit der Übernahme des EU-Ratsvorsitzes durch Österreich und dem zeitgleichen Vorsitz des Burgenlandes in der Landeshauptleutekonferenz ergeben sich im zweiten Halbjahr dieses Jahres weitere Chancen, um für Burgenlands Interesse zu lobbyieren.

Kommentar von Chefredakteur Christian Uchann
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.