19.10.2017, 12:36 Uhr

Volkspartei fordert schnelles Internet für jede Schulklasse

„Jedes Kind braucht ein Tablet, jede Schulklasse eine starke Internetleitung und alle Eltern und Lehrer ein Angebot für Weiterbildungsprogramme zum Thema Internet. Das sind seit Jahren unsere konkreten Forderungen für moderne Schulen – von Rot-Blau gibt es dazu wie heute im Landtag schöne Worte, aber keine Umsetzung“, unterstreicht Klubobmann Christian Sagartz.

Burgenlands Schüler müssen rechtzeitig auf die Chancen und Herausforderungen der Digitalisie-rung vorbereitet werden. „Rot-Blau muss erklären, warum von der Landesregierung bislang keine Aktivitäten gesetzt werden“, nimmt Christian Sagartz die rot-blaue Landesregierung in die Pflicht: „Wir müssen nun die digitale Revolution in Burgenlands Schulen starten! Rot-Blau verweigert sogar, einen konkreten Zeitplan zur Umsetzung von mehr Digitalisierung vorzulegen.“

Die Volkspartei fordert daher schnelles Internet für jede Schulklasse: „Vor allem im ländlichen Raum ist die Digitalisierung ein wesentlicher Faktor für die Entwicklung der Region. Der flächendeckende Ausbau von Breitband-Internet im Burgenland ist wichtig, um das Burgenland für unsere Jugend attraktiv zu gestalten. Zudem sind Laptops und Tablets in unseren Schulen notwendig und ergän-zen das Schulbuch. Diese digitale Umrüstung muss auch gefördert werden.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.