15.09.2014, 16:21 Uhr

Lebensmittelhändler Kastner setzt auf Ökostrom

Betonen nachhaltiges Wirtschaften: Christof Kastner (links) und Alois Ecker (Energie Burgenland). (Foto: Kastner)
Der Lebensmittel-Großhändler Kastner hat seine Stromversorgung auf ökologische Beine gestellt. "Die beiden burgenländischen Standorte in Eisenstadt und Jennersdorf werden nun mit 100 % Ökostrom aus Österreich versorgt", berichtet der geschäftsführende Gesellschafter Christof Kastner.

"Wir liefern Energie aus nachhaltiger Erzeugung wie Wind, Wasser, Sonne und Biomasse", erläutert Alois Ecker, Vorstandsdirektor der Energie Burgenland.

Kastner ist ein Familienbetrieb, der Nahversorger in ganz Österreich mit Lebensmitteln beliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.