Einbruchsserie in Astner Tiefgaragen geklärt

ASTEN (red). Sachschaden in der Höhe von rund 15.000 Euro verursachten ein 22-Jähriger und sein 19-jähriger Komplize. Im Zeitraum von Jänner bis April 2015 sollen die beiden jungen Männer in verschiedenen Tiefgaragen in Asten Diebstähle und Einbrüche in Fahrzeuge begangen haben. Insgesamt verübten sie sechs Autoeinbrüche, indem sie die Seitenfenster aufzwängten oder einschlugen. Darüber hinaus stehen sie im Verdacht 14 Diebstähle aus unversperrten Autos begangen zu haben – vorwiegend stahlen sie Geldbörsen samt Bargeld, amtlichen Ausweise, Bankomatkarten und Kreditkarten aber auch vereinzelt Navigationsgeräte, Handyhalterungen, diverse Werkzeuge, Schlüssel, Funktoröffner und Ladekabel.

In einem Fall stahlen die beiden Beschuldigten aus einem unversperrten Auto ein Autoradio, nahmen das Fahrzeug mit dem in der Mittelkonsole liegenden Schlüssel in Betrieb und machten damit eine Spritztour im Astner Gemeindegebiet. Der 22-Jährige verlor die Herrschaft über das Fahrzeug und krachte in Asten, an der Kreuzung Einsiedlstraße/Erlenstraße, gegen ein geparktes Auto. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand – an beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Der 22-jährige Haupttatverdächtige zeigte sich geständig. Beide Beschuldigten werden auf freiem Fuß angezeigt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen