Olympia-Seelsorger Pater Johannes Paul Chavanne beim Taizé-Gebet in St. Valentin

32Bilder

Die Organisatoren des ersten Taizegebet im neuen Jahr 2019 standen vor einem wunderschönes "Problem", der Meditationsraum im Pfarrheim St. Valentin war für diesen Gebetsabend mit Olympia-Seelsorger Pater Johannes Paul Chavanne definitiv zu klein. Viele Leute kamen aus Nah und Fern, unter ihnen auch Kaplan Mag. P. Andreas Holl OFM, Kaplan der Pfarre Enns-St. Marien.
"Was Jesus euch sagt, das tut!", so der biblische Tipp des beliebten Mönches in seiner „Dachschrägenpredigt“ an die St. Valentiner Gebetsgemeinschaft!
„Danke für die Einladung! Schön, dass so viele gekommen sind! Die Kirche lebt!“, so Pater Johannes Paul zum Abschluss seiner Predigt.
Pfarrer Johann Zarl erteilte am Ende dieses Taizé-Gebetsabend seine Segen an die mitfeiernden Gebetsrunde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen