Straßenbeleuchtung mit "grünem" Strom betrieben

Auch das Jugendbeteiligungsprojekt "Whats up Kronstorf" soll 2018 in die nächste Runde gehen.
  • Auch das Jugendbeteiligungsprojekt "Whats up Kronstorf" soll 2018 in die nächste Runde gehen.
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Katharina Mader

KRONSTORF (km). Sobald es dunkelt, gehen in die Kronstorf die Straßenlaternen an. Die Beleuchtung wird mit natürlichem Strom betrieben, wie Bürgermeister Christian Kolarik erklärt. "Unsere Laternen werden entweder mit Strom aus Photovoltaikanlagen oder mit Induktionslampen betrieben." Dies hätte zur Folge gehabt, dass die Energieersparnis der Gemeinde Kronstorf "zumindest 50 Prozent" betrage. Bei geschätzten 750 Lichtpunkten wurden in der Gemeinde auf diese Weise die Lampen ausgetauscht oder der Strom umgestellt. "Die Umstellung erfolgte flächendeckend", so Kolarik. Erkennen könne man die "energiesparenden" Laternen an der roten oder grünen Färbung des Laternenmastes. Gleichzeitig beziehe man den Strom zu 95 Prozent aus erneuerbaren Energien. Der Schlüssel zur Energiewende liege jedoch in der Umstellung bei jedem einzelnen Haushalt.

Autor:

Katharina Mader aus Enns

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.