Kronstorfer Zukunftsweg auf neuen Spuren

KRONSTORF (red). Die Marktgemeinde Kronstorf hat 2010 mit neuen, innovativen Formen der Bürgerbeteiligung gestartet. Unter dem Motto „Gemeinsam mehr für Kronstorf bewegen“ haben sich viele engagierte Kronstorfer in die Gestaltung der Gemeinde eingebracht. Parteiübergreifend wurde kürzlich über die nächste Phase des Zukunftsweges beraten. Amtsleiter Erwin Moser aus Munderfing präsentierte dabei die vielfältigen Aktivitäten in Sachen Zukunftsarbeit mit Bürgerbeteiligung. „Das war das Beste was wir seit längerem gehört haben“, waren sich die anwesenden Fraktionsvertreter Willi Eckerstorfer, Heinz Leitl und Ernst Stimmer einig. Die Planungen für einen „Kronstorfer Zukunftsweg 2.0“ haben bereits begonnen. „Vielfältige Innovationen durch Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung konnten in den letzten sechs Jahren erreicht werden. Im guten Kronstorfer Klima der Zusammenarbeit über alle Parteigrenzen hinweg, soll der Zukunftsweg im Jahr 2016 mit neuen Schwerpunkten fortgesetzt werden“, sind sich Bürgermeister Christian Kolarik und Kernteamleiter Vizebürgermeister Franz Forstner mit den Fraktionsvertretern einig.

Autor:

Andreas Habringer aus Enns

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.