Supervolleys wollen auf den dritten Platz

2Bilder

ENNS (ah). Das nächste Auswärtsspiel bestreiten die Ennser Supervolleys am Samstag bei der SG VC MusGym Salzburg. Die Mozartstädter haben von ihren ersten zehn Saisonspielen lediglich eines gewonnen. Das bedeutet den vorletzten Platz in der Volleyball-Bundesliga. Die Ennser kämpfen mit nach der kurzen Weihnachtspause mit Union Waldviertel und UVC Graz um den dritten Platz. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase hat sich das neu formierte Team schnell zusammengerauft. So gut, dass Enns weit über dem anfangs ausgegebenen Saisonziel Platz sechs liegt. „Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist mit jener des Vorjahres nicht zu vergleichen, da passt die Konstellation einfach besser“, sagt Neo-Coach Leszek Wrobel.

Autor:

Andreas Habringer aus Enns

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.