12.06.2018, 11:35 Uhr

Enns Hymne erklang am Ball der Oberösterreicher in Wien

(Foto: cityfoto.at/Wolfgang Simlinger)
WIEN. Der neu ausgerichtete Oberösterreicherball – erstmals als Sommerball, erstmals im Wiener Rathaus – begeisterte mit guter Stimmung und zahlreichen Highlights seine Besucher. Die Oberösterreicher feierten in der Bundeshauptstadt „ihren“ Ball und konnten als Gäste zahlreiche Freunde aus Wien und anderen Bundesländern begrüßen. Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wiens Bürgermeister Michael Ludwig freuten sich beide über ein volles Rathaus.

„Hoamatstadt Enns"

Auch Ennser Künstler und Musiker zeigten beim Ball ihr Können. Ein Highlight der Ballnacht war kurz vor Mitternacht sicherlich die Aufführung der Enns Hymne "Hoamatstadt Enns“ von Wiff LaGrange. Gemeinsam mit dem Singverein Enns 1919 unter der Leitung von Anna Lioba Salomon führte LaGrange das Stück im schönen Ambiente des Stadtsenatsaales auf. Viele Ennser und Besucher sind gekommen, haben zugehört oder mitgesungen, darunter der Ennser Bürgermeister Franz Stefan Karlinger und Vizebürgermeister Markus Scherzinger. Von der ersten Sekunde bis kurz vor 4 Uhr morgens wurde im Stadtsenatssaal beim „wiff & hanzhanz ensemble“ durchgetanzt, gesungen und gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.