04.11.2016, 09:53 Uhr

Astner Volksschüler im Fernsehen

(Foto: ZDF)

Die 4A und die 4C der Volksschule Asten nahmen am Fernsehquiz "1, 2 oder 3" in München teil.

ASTEN. Zwei Klassen der Volksschule Asten waren vor Kurzem in München, um an der Fernsehshow "1, 2 oder 3" teilzunehmen. Bereits um 5 Uhr morgens starteten die Schüler mit ihren Lehrerinnen Ingrid Petz und Petra Bernhard. „Dank der finanziellen Unterstützung vom Elternverein und des Bürgermeisters konnten alle Kinder mitfahren“, so eine der Lehrerinnen. Nach der vierstündigen Fahrt durften die Schüler vorerst einmal an einer Führung durch die Bavaria Filmstudios teilnehmen. Währenddessen mussten Elliot, Sascha und Dominik sowie Isabel, Amina und Simon, die als Kandidaten ausgewählt wurden und ihre Klasse vertreten sollten, in die Maske. Die restlichen Schüler saßen dann bei der Aufnahme im Publikum und unterstützten ihre Freunde mit kräftigen Zurufen und Klatschen. „Es war alles sehr, sehr aufregend und spannend“, sind sich die Kinder nach der Ankunft zu Hause einig. „Dieses Erlebnis werde ich noch meinen Enkelkindern erzählen“, sagt ein Schüler lachend. Die Sendung mit den Schülern der 4A wird am Samstag, 5. November, im ORF ausgestrahlt. Die 4C ist am 21. Jänner auf ORF anzusehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.