20.10.2014, 12:26 Uhr

KUNST OHNE GRENZEN - Eröffnung des neuen Zentrums 17/18. 10. 2014

Traun: Kunst ohne Grenzen | Am 17. 10. 2014 war es soweit. Nach Monaten, ohne eine Möglichkeit ihre Werke nachhaltig auszustellen, ist es in der Bahnhofstraße 8 und weiteren 4 Auslagen zur Eröffnung eines Zentrums von KUNST OHNE GRENZEN gekommen.

Viele Arbeiten von der Reinigung bis zum Buffet, alles wurde von fleißigen Händen erledigt. Doch die meiste Zeit wurde zum Schaffen der weit über 100 Kunstwerke benötigt, die zu besichtigen sind und auch gekauft werden dürfen.

Zahlreiche Besucher bewunderten die Werke. So manches Stück hat den Eigentümer gewechselt und wird die eine oder andere Wohnung schmücken.

Besonders bemerkenswert ist die Synergie von Politik – Wirtschaft und Kunst. Das zeigte sich auch an den Besuchern. Gemeinderäte aller Fraktionen bis zum Bürgermeister waren anwesend. Die Unterstützung von Boss Immobilien GmbH sei besonders erwähnt. Auf einmal sind Auslagen Blickfänger und die vorbeiflanierenden Trauner finden ihre Innenstadt viel ansprechender. Die Besitzer der angrenzenden Geschäfte und deren Angestellte haben auch die Verschönerung des Ortsbildes gelobt.

Gut gelaunte Künstler präsentieren ihre Werke. Gut gelaunte Besucher informieren sich über die Arbeiten. Die Künstler selbst erklärten, wie sie ihre Werke produzieren, welche persönlichen kreativen Techniken sie anwenden und was es ihnen bedeutet, in Verbindung mit Bildern oder Skulpturen, Keramik- oder Wachsarbeit, kreativ tätig zu sein. Schön zu sehen, ist die Entwicklung von ihren Anfängen als Kursteilnehmer, bis hin zum Künstler, dessen eigenständige Werke nur mehr sehr entfernt an die Anfänge ihres Schaffens erinnern.

Das soll auch noch vielen weiteren Menschen Mut machen, für sich selbst „Kunst ohne Grenzen“ zur eigenen persönlichen Entwicklung zu nutzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.