02.11.2017, 21:24 Uhr

Übergabe von neun Mietwohnungen in St. Florian durch WSG

LAbg. Regina Aspalter, WSG-Dir. Stefan Hutter, neue Bewohnerin, LH-Stv. Manfred Haimbuchner, LAbg. Herwig Mahr, Bgm. Robert Zeitlinger (v.l.n.r.) (Foto: WSG)
ST. FLORIAN. Da eine Sanierung des aus dem Jahr 1958 stammenden Altbaus weder ökonomisch noch ökologisch zweckmäßig gewesen wäre, hat sich die WSG für einen Abbruch und die Errichtung eines neuen, heutigen Standards entsprechenden Wohnhauses entschieden. In zwölfmonatiger Bauzeit entstand ein dreigeschossiges Gebäude, welches aufgrund der Hanglange sowohl im Erdgeschoß als auch im Kellergeschoß über einen Eingang verfügt. Zur feierlichen Wohnungsübergabe durfte WSG-Direktor Stefan Hutter neben Bürgermeister Robert Zeitlinger zahlreiche Ehrengäste, allen voran Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, Lantagsabgeordneter Herwig Mahr und Lantagsabgeordnete Regina Aspalter begrüßen. Die WSG kann auf eine mehr als 60-jährige gute Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde St. Florian zurückblicken und hat bereits 607 Wohneinheiten im Gemeindegebiet errichtet.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.