12.02.2018, 13:26 Uhr

Kurt Kaun feierte seinen 80. Geburtstag

(Foto: Atelier Mozart)
ST. FLORIAN. In dynamischer Frische vollendete der ehemalige Präsident der WKOÖ (Wirtschaftskammer Oberösterreich), Kurt Kaun, am 9. Februar sein 80. Lebensjahr. WKÖ-Präsident Christoph Leitl und WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer stellten sich beim Jubilar mit einem besonderen Geburtstagsgeschenk ein: Sie überreichten ihm die Goldene Verdienstnadel der WKÖ.

Vom jüngsten Tischlermeister zum WKOÖ-Präsidenten

Kurt Kaun übernahm 1956 als damals jüngster Tischlermeister Österreichs den elterlichen Betrieb in St. Florian bei Linz und baute diesen zu einem österreichweit bekannten Handwerksbetrieb aus, den er im Jahr 2000 an Tochter Ulrike übergab. Er war aber auch in der Wirtschaftsvertretung ein Gestalter und Vordenker, insbesondere in seiner Ära als Präsident der WKO Oberösterreich von 1990 bis 2000. Kauns Reformeifer sprach sich bis nach Wien durch. So wurde er zum Vorsitzenden der Handelskammer-Reformkommission Österreich bestellt. Viele seiner Vorschläge fanden Niederschlag im Reformpapier WK 2000+, so auch die Umbenennung der damaligen Handelskammer in Wirtschaftskammer.
Kauns Initiative ist es auch zu verdanken, dass die Unternehmerinnen und mittätigen Unternehmersgattinnen mit „Frau in der Wirtschaft“ eine gebührende Plattform bekommen haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.