Bauarbeiten zwischen Wien-Simmering und Wien-Favoriten

So sieht die neue Unterführung von Favoriten nach Simmering nach Fertigstellung aus.
3Bilder
  • So sieht die neue Unterführung von Favoriten nach Simmering nach Fertigstellung aus.
  • hochgeladen von Karl Pufler

SIMMERING / FAVORITEN. Die Baustellensaison hat bereits begonnen: Die Bauten am neuen Sonnwendviertel sind bereits bis auf Höhe Laimäckergasse. Und hier wird nun auch an der Gudrunstraße gebaut:

Von der Laimäckergasse bis zur Absberggasse, wo die Unterführung nach Simmering startet, wird die Gudrunstraße auf eine Fahrspur pro Richtung eingeengt. Bis 31. Juli 2018 dauern diese Bauarbeiten.

Bis zum 27. April 2018 gibt es zusätzliche Einschränkungen: Während der Bauarbeiten am Kreuzungsplateau wird die Durchfahrt Laimäckergasse - Gudrunstraße gesperrt. Das heißt, es ist kein Abbiegen in die Laimäckergasse möglich, die dann als Sackgasse geführt wird.

Neue Gudrunstraße und Sperre

Was gemacht wird: Neben der Sanierung der Fahrbahn wird der bestehende Radweg und Gehsteig saniert. Wo noch nicht vorhanden wird je Fahrtrichtung ein zwei Meter breiter Radweg sowie ein etwa 2,5 Meter breiter Gehsteig errichtet.

Auch die Unterführung zwischen Simmering und Favoriten wird heuer noch fertig gestellt. Für die finalen Arbeiten wird die Durchfahrt in beide Richtungen für den ganzen August gesperrt. Die verbreiterte Unterführung wird je Richtung zwei Fahrstreifen haben, in der Mitte werden die Straßenbahnen auf einem eigenen Gleis geführt. 2019 soll die gesamte Gudrunstraße in neuem Glanz erstrahlen.

Achtung: Haltstelle 69A außer Betrieb

Auf der Simmeringer Seite wird die Schchlechtastraße vom Gräßlplatz in Richtung Gänsbachergasse als Einbahn geführt. Die Umleitung der Fahrtrichtung Gräßlplatz erfolgt über Gänsbachergasse, Hüttenbrennergasse und Arsenalstraße. Zusätzlich wird die Haltestelle der Autobuslinie 69A in Richtung Gräßlplatz während der Bauarbeiten aufgelassen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 4. Mai 2018.

Danach gehen die Umbauarbeiten des Gräßlplatzes über die Bühne. Diese werden jedenfalls noch bis 2019 andauern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen