In 31 Zügen durch ganz Wien

Neue Station Alaudagasse der U1 nach der Verlängerung nach Oberlaa.
  • Neue Station Alaudagasse der U1 nach der Verlängerung nach Oberlaa.
  • Foto: Johannes Zinner/Wr. Linien
  • hochgeladen von Karl Pufler

WIEN. Bis zu 900 Fahrgäste können seit einem Jahr mit der U1 bis nach Oberlaa fahren. In Spitzenzeiten fährt die U-Bahn alle zweieinhalb Minuten. Kürzere Intervalle können laut den Wiener Linien nicht gefahren werden. Bis zu 31 Züge sind gleichzeitig unterwegs.

Die Verlängerung von 4,6 Kilometern ab dem Reumannplatz wurde von den Fahrgästen gerne angenommen. Dabei werden abwechselnd die Haltestellen Alaudagasse und Oberlaa als Endstation angefahren.

109,6 Millionen Fahrgäste

Wie wichtig die neue rote Linie für die Wiener ist, belegen die Fahrgastzahlen. So nutzten 36,4 Millionen Menschen 1978 die neue U1 und die U4. Im Jahr 2003 transportierte der Silberpfeil 75,9 Millionen Wiener zwischen Kagran und Reumannplatz. Nach der Verlängerung nach Leopoldau zählten die Wiener Linien 94,7 Millionen Mitfahrer. 2017 waren es bereits 109,6 Millionen Fahrgäste, die nun bis nach Oberlaa fuhren.

Auf dem Weg der roten U-Bahn liegt auch das rundum erneuerte Stadion des FK Austria Wien. Eine Anreise zur Generali-Arena mit den Öffis ist so leicht möglich. Die Wiener Linien stehen mit den Kickern in Verbindung, sodass bei besonders gut besuchten Spielen auch verstärkt U-Bahnen eingesetzt werden.

Mit dem Öffi zur Therme

Wohl einzigartig ist es, dass man nun mit der U-Bahn bis zur Therme fahren kann. Das schlägt sich auch in den Besucherzahlen nieder. So haben seit der U1-Verlängerung ein Drittel aller Gäste erstmals den Kurbetrieb besucht.

Insgesamt verzeichnet die Therme Wien von Jänner bis August 2018 ein Plus von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dabei nutzen rund 45 Prozent der Bade- und Wellnessgäste die Öffis zur Anreise.

Für Autofahrer gibt es bei der Station Neulaa sowie An der Kuhtrift eine Park-&-Ride-Anlage. Zusätzlich bietet die Therme Wien vergünstigte Dauerparkplätze.

Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.