31.10.2017, 14:25 Uhr

Parkpickerl in Wien-Simmering: Das Ergebnis

Die rotgefärbte Zone A wird zur Pickerl-Fläche. Der Rest von Simmering hat sich gegen die Parkraumbewirtschaftung entschieden. (Foto: APA/VBH)

Im Bezirkszentrum kommt das Pickerl. In den Zonen Neugebäude und Kaiserebersdorf haben sich die Simmeringer gegen ein Pickerl entschieden.

SIMMERING. Jetzt ist es fix: Simmering bekommt zum Teil ein Parkpickerl. Rund 40.000 Bezirksbewohner haben an der Abstimmung teilgenommen.

Die Abstimmung wurde in drei Zonen eingeteilt: Der Bezirkskern, der etwa bis zur 1. Haidequerstraße und die Hasenleiten reicht, als Zone A. Die Zone B erstreckt sich etwa bis zum Zentralfriedhof. Und die Zone C umfasst den restlichen Bezirk bis zur Stadtgrenze.

Ja für die Zone A

In der Zone A haben die Simmeringer eindeutig für das Pickerl gestimmt. In den beiden anderen Bereichen lautet das Votum der Bewohner klar gegen das flächendeckende Parkpickerl.

In einer ersten Reaktion sagte Bezirksvorsteher Paul Stadler (FPÖ) zu, dass er sich an die Entscheidung der Simmeringer halten werde: "Das Pickerl kommt in der Zone A", meint er wörtlich zur bz.

Das genaue Ergebnis

In Zone A gab es 13.625 "Ja"- und 8.267 "Nein"-Stimmen. In der Zone B stimmten 1.544 für und 2.891 gegen das Pickerl. Besonders eindeutig ist die Zone C, wo sich 4.526 für ein PIckerl und 9.045 dagegen entschieden haben.

Ein Kuriosum ist, dass insgesamt mit 20.113 Nein-Stimmen und 19.695 Ja-Stimmen sich für den ganzen Bezirk ein "Nein" zum Pickerl ergeben würde. "Ich bin froh, dass wir nach Zonen abgestimmt haben", kommentiert Paul Stadler das Ergebnis.

Wie es weitergeht

"In der nächsten Woche werde ich mich mit den Vertretern der anderen Bezirksparteien treffen", kündigt Stadler an. So könnte es sogar eine Sonder-Sitzung der Bezirksvertretung geben. Gemeinsam würden sie die genauen Grenzen der Parkraumbewirtschaftung und die weitere Vorgehensweise festlegen.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.