Fastenzeit: "Ernährung ist der Schlüssel zur Gesundheit"

Fastenzeit wird oft zur Ernährungs-Umstellung genutzt. Christian Telsnig, diplomierte Ernährungstrainerin Karina Lobnik-Lopez
12Bilder
  • Fastenzeit wird oft zur Ernährungs-Umstellung genutzt. Christian Telsnig, diplomierte Ernährungstrainerin Karina Lobnik-Lopez
  • Foto: Friessnegg
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

FELDKIRCHEN (fri). Die erste Woche der 40-tägigen Fastenzeit liegt schon hinter uns. Immer mehr Menschen nutzen die Wochen vor Ostern, um ihrem Körper etwas Gutes zu tun und vielleicht sogar Ernährungs- und Lebensgewohnheiten zu ändern.

Was will ich?

Wie Christian Telsnig, Inhaber von Naturkost Duschlbaur, betont, gibt es aber durchaus unterschiedliche Zugänge zum Thema und damit eine Vielzahl von Möglichkeiten seinen Körper auf Vordermann zu bringen.
"Während für die eine Gruppe das Abnehmen im Zentrum steht, ist die andere auf der Suche nach Wohlbefinden und einer Erhöhung der persönlichen Gesundheit", beschreibt Telsnig. Die Fastenzeit vor Ostern bietet sich an, da sie mit dem Übergang vom Winter zum Frühling verbunden ist und die Menschen eine Art Aufbruchsstimmung erleben."

Lebenselixier Wasser

Daher sei es wichtig, ehe man in eine Beratung gehe, in Erfahrung zu bringen, welche Ziele der Kunde hat. Für die diplomierte Ernährungstrainerin Karina Lobnik-Lopez gehört das Zuhören darum zu den wichtigsten Eigenschaften in ihrem Beruf. "Ich muss wissen, welche Erwartungen der Kunde hat", so Lobnik-Lopez. "Wir sind keine Mediziner, können aber die Menschen bei der Erhaltung ihrer Gesundheit mit gezielter Beratung und hochwertigen Produkten unterstützen."
Für die diplomierte Ernährungstrainerin ist die Ernährung der Schlüssel zur Gesundheit. Und als eines der wichtigsten Elemente bezeichnet sie das Wasser. "Wasser ist wahrhaft ein Lebenselixier. Es hilft dabei Körperfunktionen aufrechtzuerhalten und ist in unseren Breiten in erstklassiger Qualität ständig verfügbar. Dessen sollte man sich immer bewusst sein und darum schon die Kinder zum Wassertrinken erziehen."

Mängel ausgleichen

Natürlich gibt es – meist saisonal bedingt – immer wieder Vitamine, Mineralstoffe oder Spurenelemente, die dem Körper fehlen. "Im Winter leiden viele Menschen unter Vitamin D-Mangel, da die Sonneneinstrahlung für die Bildung des Vitamins nicht ausreicht. Hier kann man durch spezielle Produkte Abhilfe schaffen", weiß Lobnik-Lopez. "Wer anfängt in sich hineinzuhören und auf die Signale, die der Körper aussendet zu hören, wird bald entdecken, dass manchmal ein kleiner Schritt große Folgen hat."

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen