Ländliches Wegenetz
Sanierung des ländlichen Wegenetzes wird fortgesetzt

Baulos St. Leonhard-Gramillach
4Bilder
  • Baulos St. Leonhard-Gramillach
  • Foto: Land Kärnten/Agrartechnik
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Im Bezirk Feldkirchen sollen 2021 37 Bauprojekte aus dem Arbeitsprogramm 2021 umgesetzt werden.

BEZIRK FELDKIRCHEN. Das ländliche Wegenetz ist für Leben und Wirtschaften – vor allem auch die Bewirtschaftung – in ländlichen Gebieten eine unverzichtbare Infrastruktur. Auch die Mobilität der ländlichen Bevölkerung im Alltag hängt eng damit zusammen, vom Schul- oder Arbeitsweg bis hin zum täglichen Einkauf oder dem Arztbesuch. Es ist ein zentrales Anliegen von Landesrat Gruber, dieses ländliche Wegenetz in einem guten Zustand zu erhalten bzw. es auszubauen, um auch die Lebensdauer der Anlagen zu erhöhen. Gruber: "Das ländliche Wegenetz ist für Leben und Wirtschaften in ländlichen Gebieten unverzichtbar. Wir investieren auch heuer kräftig, um diese Infrastruktur für die Bevölkerung zu erhalten und zu modernisieren."

Baubudget 2021

Rund 11,5 Millionen Euro werden heuer vom Agrarreferat des Landes Kärnten in das ländliche Wegenetz investiert. Obwohl bereits 2020 ein neuer Höchststand im Baubudget erreicht werden konnte, stehen somit heuer nochmals um rund 1,5 Mio. Euro mehr für die ländliche Infrastruktur zur Verfügung als im Vorjahr. Im Arbeitsprogramm sind einerseits 327 klassische Bauprojekte enthalten, auf die mit rund 8,3 Mio. Euro auch der Löwenanteil des heurigen Budgets entfällt. 195 davon können als Großprojekte bezeichnet werden. "Wir arbeiten im ländlichen Wegenetz fast ausschließlich mit lokalen und regionalen Betrieben zusammen. Auch die heimische Wirtschaft profitiert also von diesen Aufträgen, was gerade jetzt wichtig ist", erklärt Gruber.

Investitionen in der Region

Mit den eingesetzten Landesmitteln wird ein deutlich höheres Investitionsvolumen ausgelöst. Beim ländlichen Wegenetz werden die Kosten zwischen Land, Gemeinden und einzelnen Betroffenen aufgeteilt – der Fördersatz durch das Land Kärnten ist nicht bei jedem Projekt gleich hoch, liegt durchschnittlich aber bei 52 Prozent.
Im Bezirk Feldkirchen sollen 2021 37 Bauprojekte aus dem regulären Arbeitsprogramm 2021 umgesetzt werden, in die vom Land Kärnten rund 910.000 Euro investiert werden. Hinzu kommen kleinere Ausbesserungen und Instandhaltungsmaßnahmen sowie Baumaßnahmen bei Flurbereinigungsverfahren, die nach Bedarf umgesetzt werden. Die dafür reservierten Mittel können noch nicht bezirksweise erfasst werden. Das ländliche Wegenetz im Bezirk Feldkirchen umfasst rund 700 Kilometer.

Beispiele Bezirk Feldkirchen

Teuchner Höhenstraße: Bei der Teuchner Höhenstraße handelt es sich um einen stark befahrenen Güterweg zwischen den Gemeinden Himmelberg und Arriach. Der Weg wird auf einer Länge von 3.680 Metern saniert. Die Gesamtbaukosten des Projekts betragen 925.000 Euro, wobei seitens des Landes Kärnten/Agrarreferat 462.500 Euro übernommen werden. Von der Sanierung sind acht Hofstellen, 103 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche, 450 Hektar Wald und 30 Hektar Alm betroffen. Außerdem werden 10 Wohnhäuser, 16 Wochenendhäuser und drei Gewerbebetriebe durch die Straße erschlossen.

Baulos St. Leonhard-Gramillach:
Das Wegprojekt beginnt in der Ortschaft St. Leonhard bei der Abzweigung nach Zweikirchen und wird auf einer Länge von 1.170 Laufmetern saniert. Die Gesamtbaukosten des Projekts betragen rund 175.000 Euro, wobei durch das Agrarreferat 70.000 Euro übernommen werden. Von der Sanierung sind sieben Hofstellen, 106 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche, 64 Hektar Wald, zehn Wohnhäuser betroffen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen