24.11.2017, 06:39 Uhr

Die "Feinschmecker" der Blasmusik

Die Musiker von "GurMe" haben ein Ziel: Sie wollen neue Wege in den Blasmusik beschreiten und damit das Publikum unterhalten (Foto: KK)

Mit rockigem Blasmusik-Sound wollen die Musiker von "GurMe" ihr Publikum unterhalten.

FELDKIRCHEN (fri). Wenn sich zehn Musiker treffen, dann muss noch lange keine Musik dabei herauskommen. Anders ist das, wenn zehn Blasmusiker auf der Suche nach einer neuen Identität sind und dabei eingetretene Pfade verlassen. Genau so ist das bei "GurMe". 2016 hat sich die Band, die als Verein eingetragen ist, formiert und sich auf eine musikalische Reise begeben.


Tradition trifft Moderne

"Wir sind allesamt Blasmusiker und spielen auch in örtlichen Kapellen mit. Aber mit "GurMe" machen wir unser eigenes Ding", erklärt Christian Mitter, seines Zeichens Obmann des Vereins. Das Repertoire der Gruppe ist vielseitig und die flexiblen Musiker, die aus Deutsch-Griffen, Zweinitz, dem Glantal, Feldkirchen, Metnitz und Ferlach kommen, passen sich dem Musikgeschmack des Publikums an. "Wir haben sowohl traditionelle Stücke als auch moderne Blasmusik in unserem Gepäck", so Mitter. Neben ländlichen Polkas, Märschen oder Walzerklängen sorgen sie auch mit rockigen Nummern von Bon Jovi bis zu den Scorpions für gute Unterhaltung.


Unterhalten & begeistern

"Unser Hauptziel ist es zu unterhalten, dabei Spaß zu haben und die Blasmusik aus dem etwas "angestaubten" Eck zu holen. Mit unseren Instrumenten ist unglaublich viel möglich und ständig entdecken selbst wir neue Komponenten", so der "GurMe"-Obmann.
Zu den neun Musikern und einer Musikerin – vier Trompeter, zwei Klarinetten, zwei Posaunen, eine Tuba und ein Schlagzeug – gesellt sich bei Bedarf auch eine Sängerin dazu. Langfristig wollen sich die Bandmitglieder einen Namen in der Kärntner Musikszene machen, kurzfristig steht der Dreh eines Musikvideos am Programm. "Im März soll unser erstes Video erscheinen. Es wird ein Medley. Gedreht wird an drei Schauplätzen in der Region", verrät Mitter und freut sich auf die nächste Probe.

Zur Sache

Die Gruppe "GurMe" besteht aus zehn Musikern und, je nach Auftritt, einer Sängerin. Der Name der Band ist einerseits ein Wortspiel ("Gourmet") und andererseits eine Zusammensetzung der Anfangsbuchstaben aus den Heimattälern der Musiker – Gurk- und Metnitztal.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.