26.11.2016, 07:44 Uhr

Traktorunfall: Jauche floss in die Glan

Landwirt stürzte mit Traktor und Jauchenfass über eine Böschung und kippte in das Bachbett der Glan.

GALLINBLICK. Ein 73 Jahre alter Pensionist aus dem Bezirk Feldkirchen lenkte am späten Nachmittag des 25. November gegen einen Traktor samt einem befüllten Jauchenfass auf einer Gemeindestraße in Gallinblick (Gemeinde Feldkirchen) in Richtung Glanstraße.
Aus noch unbekannter Ursache geriet er mit seinem Gespann über den rechten Fahrbahnrand, stürzte über die dortige Böschung und kippte in das Bachbett der Glan, welche an dieser Stelle an der Gemeindestraße vorbeifließt.
Ein Großteil der Gülle ergoss sich in den Glanbach.

Wasserproben angeordnet

Der Pensionist erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde mit der Rettung nach erfolgter Erstversorgung in das Klinikum Klagenfurt gebracht. An der Zugmaschine entstand Totalschaden, der Anhänger wurde schwer beschädigt. An den Bergearbeiten waren die FF Feldkirchen und FF Glanhofen mit insgesamt 35 beteiligt.
Vom Landeschemiker wurde die Entnahme von entsprechenden Wasserproben angeordnet. Das eventuelle Ausmaß von Umweltschäden durch die ausgelaufene Gülle kann derzeit nicht abgeschätzt werden.

Fotos: FF Feldkirchen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.