21.10.2014, 08:51 Uhr

Wenn Kritik zu Benefiz wird

Claudia Kessenich, Ingrid Schnitzer, Claudia Krappinger, Kurt Udermann, Bruni Morak, Heinz Breschan, Franz Ronge und Josef Morak (Foto: Friessnegg)
FELDKIRCHEN (fri). "Unter der Wasserlinie" ,das Buch des britischen Schriftstellers Ross Raisin, wurde dieses Mal im Amthof Feldkirchen literarisch auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt. Das soziale Thema des Buches brachte die Diskutanten auf die Idee sozial tätig zu werden.

Soziales Engagement

"Wir stellen die Eintrittsgelder sowie die zusätzlichen Spenden einem sozialen Zweck zur Verfügung", sagt Bruni Morak vom kultur-forum-amthof. So kann eine Brücke zwischen Roman und Realität aufgebaut werden. Von den einzelnen Clubs waren Claudia Kessenich vom Rotary Club Feldkirchen-Ossiacher See, Ingrid Schnitzer von den Kiwanis Feldkirchen, Claudia Krappinger von Soroptimist Feldkirchen, Franz Ronge und Josef Morak vom Lions Club Feldkirchen-Ossiacher-See anwesend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.