18.09.2014, 11:36 Uhr

Causa Thun-Hohenstein: Austria-Präsident Svetits zahlt

Wolfgang Thun-Hohenstein einigte sich vor Gericht mit Peter Svetits (Foto: Kuess)

Ex-Austria-Tormann-Trainer Wolfgang Thun-Hohenstein klagte wegen ausstehender Gehälter und einigt sich vor Gericht mit Präsident Peter Svetits auf einen Vergleich.

KLAGENFURT. Der ehemalige Tormann-Trainer der Austria Klagenfurt, Wolfgang Thun-Hohenstein, prozessierte heute am Landesgericht Klagenfurt gegen Präsident Peter Svetits. Der Grund: Ausstehende Gehälter.

,,Wir haben uns auf einen Vergleich geeinigt. Es ging ja um keine Unsummen. Aber Peter Svetits bezahlt jetzt mich und die angefallenen Anwaltskosten. Damit ist er also noch teurer davongekommen", erklärt Thun-Hohenstein und betont: ,,Doch ich war jetzt nur der Vorreiter …"

Bekanntlich klagt auch Ex-Nationalspieler Matthias Dollinger seinen ehemaligen Arbeitgeber. Die Story dazu gibt's hier: Dollinger klagt und packt aus!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.