11.09.2014, 15:50 Uhr

Kenia meets Turracher Höhe

Cornelia Brandstätter, Peter Pichler, Luci Wambui Murigi, Robert Kipkoech Kirui und Thomas Krejci
Turracher Höhe. Rund 20 Weltklasse-Laufsportler aus Kenia verbrachten die vergangenen zweieinhalb Monate auf der Turracher Höhe. Sie nutzten wie schon seit fünf Jahren den Berg für ihr Lauftraining und als Stützpunkt von wo aus sie zu zahlreichen Rennen in Europa ausschwärmten. Zudem boten sie Urlaubern und Hobbysportlern Laufwochen an. Gewohnt wurde wie schon die Jahre davor in der „Almstubn“.
Am Ende ihres Aufenthaltes wurden sie von Susi und Peter Pichler vom Gasthof „Alpenrose“ zum Abschiedsessen eingeladen. Mit dabei waren auch Cornelia Brandstätter vom Turracher Tourismusverein, „Run2Gether“-Erfinder Thomas Krejci sowie das kenianische Berglaufteam mit Trainer Joseph Karatu Ngure, dass kurz darauf zu den Berglauf-Weltmeisterschaften an Italien abreiste.

Das WM-Team:
Isaac Toroitich Kosgei
Francis Muigai Wangari
Viola Jelagat
Lucy Wambui Murigi
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.