09.06.2017, 06:40 Uhr

"Erfolg bedeutet: Sich ständig neu erfinden!"

Bettina Bodner hat sich mit einer Werbeagentur selbstständig gemacht. Ihr Hundemagazin ist äußerst erfolgreich (Foto: Friessnegg)

Seit 2012 ist Bettina Bodner mit einer Full Service Werbeagentur selbstständig. Aller Anfang war schwer.

MARKSTEIN (fri). Als Bettina Bodner den Entschluss fasste mit einer Full Service Werbeagentur selbstständig zu werden, war es für sie der Sprung in das sprichwörtliche kalte Wasser. "Ich hatte ein fixe Anstellung, machte meine Arbeit und habe dennoch etwas vermisst", fasst die kreative Unternehmerin zusammen. Und genau das war es: Kreativität. "In meinem ehemaligen Job blieb dafür wenig Platz und so habe ich mich entschlossen die Komfortzone zu verlassen und mich auf meine eigenen Beine zu stellen."

40.000 Facebook-User

In ihrem Kopf hatte sie bereits einige Projekte, die nur darauf warteten verwirklicht zu werden. Mit "your dog", einem Hundemagazin, das mit einer Auflage von 20.000 Stück sechs Mal im Jahr erscheint, war der Grundstein gelegt. Mittlerweile verzeichnet das Hundemagazin, das viele Leser per Abo beziehen, fast 40.000 Facebook-User und ist in Fachkreisen äußerst gefragt. "Wer allerdings denkt, dass da draußen im Universum alles genau auf dich wartet, der irrt ganz gewaltig. Man muss sich ständig neu erfinden, sich mit sich selbst und seiner Arbeit kritisch auseinandersetzen und vor allem an sich glauben", weiß Bodner aus Erfahrung. "Hinfallen, wieder aufstehen und weiterlaufen gehört zur Tagesordnung."

Social Media

Gerade in der Marketing- und Werbebranche würde es permanent Veränderungen geben, die allerding für den Erfolg eines Unternehmens höchst effizient wären. "Die Social Media Betreuung erfordert viel Zeit und laufende Anpassung. Für viele Unternehmen ist ein perfekter Auftritt allerdings überlebensnotwendig." Genau hier sollten auch junge Menschen, die sich ernsthaft überlegen den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen, ansetzen: "Als Unternehmer muss man lernen Signale zu hören. Ideen, die sich als Sackgasse erweisen, dürfen auch wieder verworfen werden. Wer motiviert voranschreitet, für den werden sich neue Türen öffnen."

Zur Sache

Neue Idee: Eine solche will Bettina Bodner, die mit zwei weiteren Agenturen gemeinsam an Projekten arbeitet, demnächst aufstoßen.

In Planung ist ein Magazin, in dem das Kärntner Lebensgefühl und die Eigenheiten des Landes im Zentrum stehen. "Wir haben erkannt, dass Regionalität die Menschen immer stärker beschäftigt und wollen hier aktiv werden."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.