Gasthof Stadler nach Generalsanierung in Lamprechtshausen neu eröffnet

Ein angenehmes Ambiente bietet Matthäus Stadler in seinem neu eröffneten Gasthaus.
7Bilder
  • Ein angenehmes Ambiente bietet Matthäus Stadler in seinem neu eröffneten Gasthaus.
  • hochgeladen von Wolfgang Schweighofer

Einer Komplettsanierung wurden Gasthof und Fleischhauerei Stadler in Lamprechtshausen unterzogen.
LAMPRECHTSHAUSEN (schw). Die nördlichste Gemeinde des Flachgaus erfreut sich einer gastronomischen Aufwertung. "Wir haben das Gasthaus von 30 auf 85 Sitzplätze erweitert und die Metzgerei und Küche komplett neu gestaltet", freut sich Fleischhauermeister Matthäus Stadler, der auf den Gastgarten verzichtete und durch einen freundlich wirkenden Anbau ersetzen ließ. Zweieinhalb Monate dauerten der Umbau und die Neugestaltung des Hauses. Mit einer schlichten Mischung von rustikalem und modernem Stil verleiht das neue Ambiente im Gasthof dem Gast eine angenehme Atmosphäre. Räumlich abtrennbar eignen sich die Gasträume bestens auch für gesellschaftliche Jubiläen und Feiern. Auf der Speisekarte finden sich neben Schweinebraten auch Speisen wie Lachsfilets, Schafkäse, Bauernsalat, Wagyu Burger und Steaks. Im hell gestalteten Verkaufsraum werden Metzgerei-Klassiker wie verschiedene Wurstsorten, Würstel, Brat- und Weißwürste, Beuschel und ausschließlich österreichisches Fleisch angeboten. "Uns ist besonders wichtig, dass das Fleisch aus der Region kommt und die Vieh-Transporte nicht länger als 20 Minuten dauern. Dafür garantieren wir", so Stadler, der für seine hohe Qualität bekannt ist und in den vergangenen Jahren zahlreiche Goldmedaillen für seine ausgezeichneten Produkte erhalten hat. Für den laufenden Betrieb hat der Gastronom sein Personal auf 14 Mitarbeiter verdoppelt. Eingeweiht wurde das neu konzipierte Haus von Pfarrer Rupert Reindl. "Es ist gelungen und sehr schön geworden. Wir freuen uns über das für den Ort wichtige Gasthaus", so die frisch gebackene Bürgermeisterin Andrea Pabinger. Neu sind auch die Öffnungszeiten. Das Gasthaus hat von Montag bis Freitag durchgehend von 9 bis 24 Uhr geöffnet und bietet neben Mittagsmenüs bis 14 Uhr auch eine eigene Jausenkarte für den Nachmittag. Am Abend hält die Küche bis 21.30 Uhr offen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen