Holzknechte spenden 2.500 Euro

Thomas Janik (GF Sonneninsel) zwischen Georg Schaber (li) und Andreas Schnaitmann (re) von den Tennengauer Holzknechten
  • Thomas Janik (GF Sonneninsel) zwischen Georg Schaber (li) und Andreas Schnaitmann (re) von den Tennengauer Holzknechten
  • Foto: Sonneninsel
  • hochgeladen von Kathrin Hagn

SEEKIRCHEN/TENNENGAU (kha). Die Gemeinschaft der Tennengauer Holzknechte steht für Zusammenhalt und Miteinander. Das haben sie auch mit einer Spendenaktion im Dezember unter Beweis gestellt. 2.500 Euro an Einnahmen aus dem Holzknechtball wurden nun der Sonneninsel zur Verfügung gestellt.

"Die Arbeit der Sonneninsel ist irrsinnig wichtig. Wir sind schwer begeistert." sagt Andreas Schnaitmann, von den Tennengauer Holzknechten. „Wir wollten mit unserer Spende einen Teil dazu beitragen, dass die die tollen Projekte dort auch weiterhin bestehen."

Der Obmann der Tennengauer Holzknechte ist stolz auf die Tradition seiner Zunft. „Früher war das Holzknechtsein ein weit verbreiteter, aber auch gefährlicher Beruf“, weiß der Tennengauer. „Seit dem Jahr 1927 wird der Holzknecht-Ball veranstaltet. Die eingenommenen Gelder wurden damals an Familien von verunglückten Knechten weitergegeben.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen