Literaturhaus Henndorf eröffnet: Schlüssel für 300 Jahre altes Dichter-Haus übergeben

5Bilder

Am vergangenen Sonntag wurde in Henndorf das Literaturhaus von Landeshauptfrau-Stellvertreter Wilfried Haslauer eröffnet. Landeshauptfrau Gabi Burgstaller sicherte dem Literaturverein eine finanzielle Spende zu.

HENNDORF (schw). Im Jahr 1986 wurde das Geburtshaus des Dichters Johannes Freumbichler von der Gemeinde unter Alt-Bürgermeister Franz Winklhofer angekauft. „Wir wollten zuerst klären, wie wir das Haus nützen, bevor wir investieren. Es war auch die Frage, ob wir es in so einem desolaten Zustand überhaupt sanieren“, erzählte Bürgermeister Rupert Eder, der beim Festakt am Sonntag den Hausschlüssel für das über 300 Jahre alte Gebäude an Obmann Wichard von Schöning vom Verein Literaturhaus Henndorf übergab.

„Das Haus ist eine Begegnungsstätte von Literatur und Dichtung hauptsächlich mit Werken Henndorfer Schriftsteller und soll neu belebt werden. Wir planen unter anderem eine Dokumentation des Tagebucharchivs und Workshops für Kinder und Jugendliche“, so Schöning. Künftig soll das Gebäude einen gewichtigen Platz in der Salzburger Literaturlandschaft einnehmen. „Es gibt wenige Orte, die sich für Literatur besser eignen würden als Henndorf. Es scheint so, als ob der Ort Dichter anziehen würde“, erklärte Festrednerin und Literaturexpertin Brita Steinwendtner.

„Mit dem Literaturhaus wurde dem Land Salzburg ein kleines Juwel hinzugefügt“, lobte Landeshauptfrau-Stellvertreter Wilfried Haslauer, der die offizielle Eröffnung vornahm. Eine finanzielle Spende sicherte dem Literaturverein Landeshauptfrau Gabi Burgstaller zu. „Damit ist die bis jetzt vorhandene Lücke für die Einrichtung geschlossen“, freute sich Schöning.

Autor:

Wolfgang Schweighofer aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.