05.09.2016, 14:20 Uhr

Faistenau feierte den Bauernherbst

Die Faistenauer Marco Ebner und Maria bastelten vor Ort Klingelbeutel und Heu-Tiere.
FAISTENAU (buk). Mit zahlreichen Schmankerln, Kunsthandwerk und viel Tradition startete Faistenau in den Bauernherbst. So gab es etwa einen Fußhakl-Wettbewerb und ein Jodl-Seminar. Sehr zufrieden zeigte sich Roswitha Winkler, Geschäftsführerin des örtlichen Tourismusverbandes: "Das Wetter ist das um und auf – und heute passt es einfach perfekt". Generell arbeiten bei dem Fest die Bauernschaft, Vereine und Wirte eng zusammen. Nicht entgehen ließ sich die Feier auch Hofs Bürgermeister Thomas Ließ: "Faistenau ist immer ein Highlight." Darüber hinaus bot Klaus Wider Ponyreiten für die Kleinen an, Maria und Marco Ebner bastelten Heutiere und Klingelbeutel und Simon und Brigitte Klaushofer verkauften ihre regionelen Spezialitäten. Wie Krampusmasken entstehen demonstrierte Schnitzer Bernhard Reiter und Heinrich Kloiber moderierte den Fußhakl-Wettbewerb.


Hier geht's zum Kommentar "Wenn ganz Faistenau auf den Beinen ist"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.