06.11.2017, 11:00 Uhr

Theater Anthering inszeniert "Kohlhiesls Töchter"

Bräutigam wider Willen: Thomas Ehinger, Martina Müller.
ANTHERING (schw). Das Schauspiel "Kohlhiesls Töchter" nach einem Schwank von Hanns Kräly steht derzeit beim Theater Anthering auf dem Programm. Gasthofbesitzer Kohlhiesl (Josef Kittl) hat zwei Töchter von gegensätzlichem Charakter. Susi (Martina Müller) arbeitet am väterlichen Hof und führt ein strenges Regiment und schwört, niemals zu heiraten. Die jüngere Tochter Liesl (Anna Liebenwein) ist ein Sonnenschein, beliebt und attraktiv. Als sie ihr Studium in der Großstadt abgeschlossen hat, kehrt sie in ihr Heimatdorf zurück, wo sie ihr Jugendfreund - Jungbauer Toni (Thomas Ehinger) sehnsüchtig erwartet, um sie zu heiraten. Doch es gibt ein Problem. Die Mutter der Kohlhiesl-Töchter hat am Sterbebett verfügt, dass Liesl erst heiraten darf, wenn Susi zuerst in den Ehe-Hafen einläuft. In der heiteren Inszenierung von Gerard Es wirken Michael Schmid, Thomas Hutzinger, Engelbert Havriluk, Martina Kardeis, Friedrich Lebesmühlbacher, Dominik Nießl, Simon Nagl, Christine Mackinger, Theresa Winkler, Gerhild Heißel und Hermann Lechner mit. Weitere Rollen besetzen Anneliese Geier, Poldi Mayer, Maria Liebenwein, Sophia Schindler-Karl, August Liebenwein und Ulli Fißlthaler sowie Gitarrist Kurt Hofer. Zu sehen ist das Lustspiel im Kultur- und Veranstaltungszentrum Voglwirt bis zum 19. November.
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.