14.11.2017, 00:00 Uhr

Theaterverein Henndorf spielt Komödie "Alles auf Krankenschein"

Waltraud Gregor und Julia Marinello mit Christoph Mayer.
Eine fulminante Komödie ist derzeit vom Theaterverein Henndorf zu sehen.
HENNDORF (schw). Mit der Komödie "Alles auf Krankenschein" von Ray Cooney spielt sich das Theater Henndorf derzeit in die Herzen der Besucher. Für Hauptdarsteller Doktor Mortimore (Christoph Mayer) ist es der wichtigste Tag im Leben als ehrgeiziger Arzt, der als Hauptredner des bedeutenden Londoner Neurologen Kongresses unmittelbar vor einem großen Karrieresprung steht. Gerade seiner Frau Rose (Waltraud Gregor) ist das Ansehen und der gesellschaftliche Aufstieg mit Aussicht auf Adelsstand wichtig. Sie erscheint deshalb eine Stunde zu früh im Krankenhaus und stört ihn bei seinen Vorbereitungen ebenso wie Krankenhaus-Vorstand Sir Willoughby Drake (Stefan Mösenbichler), der ihn ständig unter Druck setzt. Als ihn auch noch die Kollegen mit den Vorbereitungen für ein internes Weihnachtsstück nerven, holt ihn die Vergangenheit in Person der ehemaligen Krankenschwester Jane Tate (Julia Marinello) ein. Sie berichtet ihm, dass sie die Mutter seines Sohnes Leslie (Johannes Haas) ist. Der Arzt verstrickt sich in seinen Aussagen und die Lage wird für ihn aussichtslos. "Es ist eine temporeiches Stück, bei dem gelogen wird, dass sich die Balken biegen. Zudem gibt es Männer, die sich als Krankenschwester verkleiden", so Regisseur Florian Eisner. Geboten werden Situationskomik, irrwitzige Wendungen und Verwechslungen. Zu sehen ist das turbulent-heitere Theaterstück bis zum 19. November in der Henndorfer Wallerseehalle.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.