31.10.2016, 00:00 Uhr

Eugendorf - das Tor nach Salzburg

Eugendorf - das Tor nach Salzburg: Tourismusverband-Geschäftsführerin Karin Hofmaier und Marketingleiterin Susanna Kellner.
Die Gemeinde Eugendorf ist wirtschaftlich stark und hat auch im Tourismus viel zu bieten. Zu den Schwerpunkten zählen Kulinarium, Rad, Golf und Seminare.
EUGENDORF (schw). "In den vergangenen Jahren sind die Nächtigungen in der Gemeinde sehr stabil geblieben. Grund dafür ist, dass der Tourismus in Eugendorf auf verschiedenen Standbeinen steht", freut sich Karin Hofmaier vom Tourismusverband, die vor einem Jahr die Geschäftsführung übernahm und sich verstärkt den Themen Rad, Golf, Seminare und Kulinarium widmet. "Eugendorf ist ein Ort mit unterschiedlichen Interessen, der viele Themen berührt. Heute wollen die Leute auch im Grünen wohnen", so Hofmaier. Im Jahr 2015 verzeichnete Eugendorf 108.283 Nächtigungen und 858 Gästebetten. Die Gemeinde hat vier 4-Sterne-Hotels (298 Betten), neun 3-Sterne-Hotels (359 Betten) sowie zwei 2-Sterne-Betriebe. Die restlichen 113 Betten sind den Privatzimmervermietern und Ferienwohnungen zuzuordnen. Eine wichtige Rolle nimmt neben dem Urlaubstourismus der Seminar- und Geschäftstourismus in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt ein. "Eugendorf profitiert vom klassischen Sommer-Festpiel- und Sightseeing-Gast, im Frühling und Herbst auch vom Stadtbesucher, aber zu großen Teilen von Geschäftsreisenden und Firmenseminaren", erklärt Hofmaier. Nur acht Kilometer liegt der Ort von der Mozartstadt Salzburg entfernt. Zwischen weltmeisterlichen Radstrecken, anspruchsvollen Golfplätzen, grandiosen Bergblicken und traumhaft schönen Seen wird das Wohnen oder der Urlaub zum erholsamen Vergnügen für Körper, Geist und Seele. Den Traum vom stadtnahen Wohnen im Grünen haben sich viele Bürger erfüllt, weil sich Arbeit, Erholung und Freizeitgestaltung in Eugendorf unkompliziert verbinden lassen. Die Gemeinde ist ein Aktiv-Dorf und zählt zu den Top-Ten-Destinationen der 2010 gegründeten "Renn-Rad-Region Salzburgerland - Salzkammergut". Rennrad- und Genuss-Radfahrer finden hier ideale Bedingungen vor, die von der Aussicht auf Berg- und Seenlandschaft sowie von Sehenswürdigkeiten begleitet werden. "Als Renn-Rad-Region müssen wir gewisse Standards erfüllen. Das hat für viele Gäste seinen eigenen Reiz", weiß die Tourismusverband-Geschäftsführerin. Ein Großteil der Gäste kommt aus Österreich und Deutschland. Unter der Dachmarke Mozartgolf werden golf-affinen Gästen zusätzliche Vorteile und Vergünstigungen geboten - sieben Hotels und zwölf Golfplätze ermöglichen Golf-Vergnügen in und um Eugendorf. In Eugendorf selbst befinden sich zwei Top-Golfplätze - der Golfclub Römergolf und der Golfclub Salzburg Championshipcourse Eugendorf. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Marke „Kulinarium Eugendorf“, die von neun Wirten 1996 ins Leben gerufen worden ist. "Alle Beteiligten arbeiten professionell und bieten hohe Qualität. Es ist eine Freude mit den örtlichen Hoteliers zu arbeiten, weil viel Engagement und Interesse am Marketing besteht", so Hofmaier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.