04.10.2017, 17:00 Uhr

Neues Gebäude für Feuerwehr

Bürgermeister Friedrich Kreil setzt auf Kinderbetreuung.

In Straßwalchen sollen Feuerwehr, Kindergarten und Krabbelgruppen in einem Gebäude untergebracht werden.

STRASSWALCHEN (jrh). "Nächstes Jahr haben wir noch keinen extra Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen, aber 2019 wird es dann schon etwas eng", verrät Bürgermeister Friedrich Kreil. Damit es also in den nächsten Jahren zu keinen Engpässen kommt, hat die Gemeinde Straßwalchen ein Grundstück gekauft. Davon soll auch die örtliche Feuerwehr profitieren.
"Das gekaufte Anwesen befindet sich direkt an der Bundesstraße", so Kreil. Dort sollen dann – sobald das Gebäude fertig ist – vier Kindergartengruppen und zwei Krabbelgruppen eingerichtet werden. Dafür wird dann auch einiges an Personal benötigt. Die notwendigen fünf Vollzeitstellen im Bereich der Kinderbetreuung werden demnächst von der Gemeinde ausgeschrieben und ab September 2018 besetzt. Bis dahin soll auch das Gebäude fertig sein.

Bürokratie made in Austria

Bürgermeister Friedrich Kreil glaubt allerdings, dass sich das Projekt noch ein bisschen länger ziehen wird: "Die Bürokratie – die Österreich übrigens erfunden hat – wird den Baubeginn verzögern. Ich rechne mit bis zu einem Jahr Verspätung." Spätestens 2019 soll das neue Gebäude also einsatzbereit sein.

Auch für die Feuerwehr

Apropos einsatzbereit: Das zweistöckige Gebäude soll nicht nur für die Kinderbetreuung genutzt werden, sondern auch als neue Feuerwehrhauptwache dienen. "Laut derzeitigem Plan kommt die Feuerwehr in das Erdgeschoß", erklärt Kreil und ergänzt: "Der erste Stock ist dann für die vier Kindergartengruppen und die zwei Krabbelgruppen reserviert."
Was mit dem alten Feuerwehrgebäude entlang der Bundesstraße geschieht, ist noch offen. Der Bürgermeister möchte es aber zunächst einmal etwas langsam angehen: "Mal schauen, was sich aus dem alten Feuerwehrgebäude noch alles machen lässt. Ich bin auf alle Fälle gegen einen sofortigen Abriss."

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.