02.11.2016, 10:49 Uhr

Neumarkter sperrt Straße ohne Genehmigung

(Foto: Archiv Polizei)

Wegen eines Radrennens hat in Neumarkt am Wallersee ein Einheimischer ohne Genehmigung eine Gemeindestraße gesperrt. Der Rennleiter hat die Straße kurzerhand selbst gesperrt, weil ihm eine Genehmigung zu teuer war.

Der 63-jährige Veranstalter des Radquerfeldein-Rennens hat auf einer Länge von 300 Metern die Gemeindestraße eigenhändig gesperrt. Er verwendete dazu Absperrgitter und Absperrbänder und sperrte den Straßenabschnitt über fünf Stunden für den gesamten Verkehr.

Veranstalter war Genehmigung zu teuer

Eigenen Angaben zufolge hatte der 63-Jährige die Veranstaltung nicht angemeldet, weil ihm eine Anzeige billiger kommen würde. Der Mann wurde angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.