29.09.2016, 08:26 Uhr

Ungarin nach Abschiebung erneut festgenommen

WALS-SIEZENHEIM (kh). Bereits am 24. September 2016 wurde eine 25-jährige Ungarin von Schengen-Fahndern in einem Beherbergungsbetrieb in Niederalm festgenommen und am 27. September 2016 nach Ungarn abgeschoben. Erneut wurde dieselbe Frau am Morgen des 28. September 2016 in einem Hotel in Wals kontrolliert. Die Ungarin war wiederum in Begleitung ihres 31-jährigen Bekannten, bei dem durch Kriminalisten erneut Cannabiskraut sichergestellt wurde. Die Frau wurde festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum gebracht. Das Aufenthaltsverbot ist weiterhin aufrecht. Bereits zehn Vorführungsbefehle wegen Verwaltungsübertretungen liegen gegen die Frau vor. Die Ungarin wird angezeigt und es wurde eine Sicherheitsleistung von 50 Euro eingehoben. Ihr 31-jähriger Bekannter wird wegen Suchtmittelbesitz angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.