Aufenthaltsverbot

Beiträge zum Thema Aufenthaltsverbot

Einschleichdieb in Maria Rain festgenommen.

Klagenfurt Land
Einschleichdiebstahl in Häuser geklärt

Eine 50-jährige rumänische Staatsbürgerin wurde in Maria Rain nach einem Einschleichdiesbtahl festgenommen.  MARIA RAIN, KÖTTMANNSDORF. Gestern Nachmittag erstattete eine 62-jährige Frau aus Maria Rain Anzeige, dass soeben eine ihr unbekannte Frau ihr Haus betreten habe, aber nach Blickkontakt sofort wieder verlassen habe. Da zu diesem Zeitpunkt kein strafbares Verhalten ausgeschlossen werden konnte, wurde eine Sofortfahndung unter Einbindung des Polizeihubschrauber Libelle Flir eingeleitet....

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
Aufenthaltsverbot entlang der Innpromenade.
3

Corona-Virus
Aufenthaltsverbot entlang der Uni-Innpromenade

INNSBRUCK. Die Stadt Innsbruck baut die Schutzmaßnahmen gegen die Virusverbreitung weiter aus. AufenthaltsverbotDie Maßnahmen, die im Zusammenhang mit der Ausbreitung von Covid-19 getroffen werden, sind für die Innsbrucker Bevölkerung mittlerweile sehr einschneidend. In einer Verordnung erlässt Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi weitere Punkte, die der Verbreitung des Virus und damit der Ansteckungsgefahr noch weiter entgegenwirken sollen. "Die Entwicklungen der letzten Tage haben dazu...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Mann hätte sich umfassend geständig gezeigt.

Amphetamin & Kokain sichergestellt
Suchtgiftdealer in Haft

Kriminaldienstgruppe Traun: 22-jähriger Pole nach Ermittlungen in U-Haft. BEZIRK LINZ-LAND. Der 22-Jährige stehe im Verdacht, gemeinsam mit einem weiteren Beschuldigten im Zeitraum von Mai 2018 bis Mai 2019  4.700 Gramm Amphetamin im Darknet bestellt und im Großraum Linz veräußert zu haben. Aufgrund einer gerichtlich bewilligten Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Linz wurde der junge Mann am 10. Juli 2019 in Linz durch Beamte des LKA OÖ – EGS festgenommen. AufenthaltsverbotIm Zuge der...

  • Linz-Land
  • Lisa-Maria Auer
Pendlerverkehr: Zahlreiche Slowenen fahren täglich nach Österreich zur Arbeit, haben ihren Wohnsitz aber in Slowenien.
2

Behauptete Diskriminierung: Doppelsteuer für slowenische Tagespendler

Gastarbeiter aus Slowenien beklagen doppelte Steuerpflicht. Österreich sei laut AK jedoch völlig im Recht. Rund 5.000 Euro machte laut slowenischem Steuerbescheid die Nachzahlung eines WOCHE-Lesers aus. Dieser arbeitet in Graz, wohnt aber mit seiner Familie in Slowenien, weshalb sein Einkommen in Österreich wie Slowenien besteuert wird. Darin sieht er eine Diskriminierung und fordert Gleichbehandlung. Die WOCHE fragte bei der Arbeiterkammer nach, wie die Situation tatsächlich ist und ob es hier...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Drei ungarische Staatsbürger wurden beim Diebstahl auf frischer Tat ertappt

Völkermarkt
Beim Kleiderdiebstahl auf frischer Tat ertappt

Ungarn auf frischer Tat beim Diebstahl durch Polizisten in Völkermarkt ertappt. VÖLKERMARKT. Am 20. Mai kam es im Bezirk Völkermarkt zu einem Diebstahl durch drei ungarische Staatsbürger. Zwei 33-jährige und 48-jährige Männer sowie eine 27 Jahre alte Frau stahlen am Nachmittag einige Säcke mit Bekleidung aus einem Altkleidercontainer. Einer der Männer stieg dafür über die Einwurfklappe und gab die Kleidersäcke an die zwei anderen weiter, welche die Säcke in einen Kleintransport weiter verladen...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Tanja Jesse

Polizeikontrollen auf der A9
Aufenthaltsverbot – zwei Kosovaren festgenommen

INZERSDORF. Bei Kontrollen der Autobahnpolizeiinspektion Klaus auf der A9 im Bereich der Abfahrt Inzersdorf wurden am Freitag zwei kosovarische Staatsbürger festgenommen. Gegen den 33-jährigen Beifahrer eines Pkw besteht laut Polizei ein Einreise- und Aufenthaltsverbot für Österreich und zwei weitere europäische Länder im Schengen-Raum. "Ebenso war beim 31-jährigen Lenker in Österreich eine aufenthaltsbeendende Maßnahme aufrecht eingespeichert", so die Polizei. Die beiden Männer wurden...

  • Kirchdorf
  • Alfred Jungwirth
Aufgrund von Suchtmittelbesitz und fehlenden Aufenthaltsgenehmigungen wurden am Salzburger Hauptbahnhof mehrere Personen angezeigt.

Suchtmittel und Aufhaltsverbot am Hauptbahnhof

SALZBURG STADT. Im Zuge polizeilicher Fremdenkontrollen im Bereich des Salzburger Hauptbahnhofes wurden mehrere Gramm Cannabiskraut sichergestellt. Ein irakischer sowie ein marokkanischer Asylwerber im Alter von 41 und 33 Jahren wegen des Besitzes der Suchtmittel angezeigt. Der marokkanische Staatsangehörige wurde zudem festgenommen da er sich unrechtmäßig im Bundesgebiet aufhielt. Ein 21-jähriger somalischer Staatsangehöriger und ein 29-jähriger pakistanischer Staatsangehöriger welche sich...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Grießer

Kosovare versuchte wegen Aufenthaltsverbot vor Polizei zu flüchten

Weil gegen ihn ein Aufenthaltsverbot besteht, wollte ein kosovarischer Pkw-Lenker vor der Polizei flüchten. ST. FLORIAN. Ein kosovarischer Staatsangehöriger fuhr am 15. März 2018 um zirka 20 Uhr mit dem Pkw seines Bruders auf der A1 in Richtung Wien. Eine zivile Fahndungsstreife der Autobahnpolizeiinspektion (API) Neumarkt gab dem Lenker aufgrund seiner auffälligen Fahrweise ein entsprechendes Anhaltezeichen. Dieses ignorierte er jedoch mehrere Male. Im Zuge dessen mussten mehrere...

  • Enns
  • Bianca Karr-Sajtarevic
Polizisten entdeckten den Kroaten bei einer Verkehrskontrolle in Schützen (Symbolbild).

Kroate in Schützen wegen Aufenthaltsverbot festgenommen

SCHÜTZEN (ft). Am Samstag wurde in Schützen ein 41-jähriger Kroate aufgrund eines bestehenden Aufenthaltsverbot festgenommen. Dies teilte die Polizei am Montag mit. Im Auto unter Decke verstecktLaut Polizei hatte sich der Mann bei einer Verkehrskontrolle unter einer Decke am Rücksitz versteckt. Im Auto befanden sich außerdem seine Frau und drei Kinder. Das Aufenthaltsverbot besteht aufgrund mehrerer Delikte nach dem Strafgesetz. Der Mann wurde von den Polizeibeamten festgenommen und in das...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig

Autobahnpolizei nimmt in Suben Albaner mit Aufenthaltsverbot fest

Gegen den Mann aus Albanien waren bereits zweimal Aufenthaltsverbote für den Schengenraum ausgesprochen worden. Nun wollte er aus Deutschland nach Österreich einreisen. SUBEN. Wie die Polizei mitteilt, wurde der 30-jährige Autofahrer aus Albanien am 8. Oktober 2017 gegen 16:15 Uhr kurz nach der Einreise aus Deutschland auf der Autobahnraststation der Innkreisautobahn (Gemeinde Suben) kontrolliert. Die Polizisten der Autobahnpolizeiinspektion Ried im Innkreis stellen fest, dass der Mann mit...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Insgesamt 77 Anzeigen, vier Aufenthaltsverbote und eine Reisebegleitung zurück nach Slowenien durch die Kärntner Polizei

Diebstahl, Knallkörper und Suchtmittel: 77 Anzeigen für Kroaten

Kroatische Fußball-Fans "langten" auf Raststätte in Eisentratten ordentlich zu. Polizei begleitete Fan-Bus zurück nach Slowenien. EISENTRATTEN. Gleich 77 Anzeigen, vier Aufenthaltsverbote und die prompte Rückreise nach Slowenien gab es für die Fans eines kroatischen Fußballclubs auf der Fahrt zu einem Qualifikationsspiel nach Salzburg, die vor dem Katschbergtunnel ein vorzeitiges Ende fand.  Diebstahl auf Raststation Der Bus mit 73 Fans hielt bei der Autobahnraststätte in Eisentratten, 40 bis...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Symbolfoto

Gmünd: 46-Jähriger Tscheche mit Aufenthaltsverbot, klaute im Supermarkt

GMÜND. Ein 46-jähriger Tscheche wurde in einem Gmünder Lebensmittelmarkt beim Stehlen erwischt. Der Filialeiter des Lebensmittelmarktes in der Emerich-Berger-Straße erstattete bei der Polizei eine Anzeige deswegen. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und zur Vernehmung zur Polizeiinspektion gebracht. Dort stellte sich heraus, dass gegen den Tschechen ein Aufenthaltsverbot für das österreichische Bundesgebiet bis einschließlich 30. 04. 2023 besteht. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Norbert Mang rechnete am 9. Jänner mit einer Verhandlung um die Pfefferspray-Attacke.

Pfefferspray-Verhandlung: Angeklagter darf nicht einreisen

Norbert Mang wurde Opfer eines Fremden-Hassers – nun sollte der Angreifer vor Gericht stehen, kam aber nicht. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Norbert Mang und ein afghanischer Familienvater einer Flüchtlingsfamilie, die im Tiroler Hof (Payerbach) lebt, wurden Opfer eines Pfefferspray-Anschlags im Bereich des Bahnhofs Klamm. Das war im Oktober vor zwei Jahren (die BB berichteten). Als Täter wurde ein Däne ausgeforscht, der in Schottwien lebte, aber mittlerweile nach Deutschland verzogen ist. Norbert Mang...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

25-jähriger Ungar wegen Aufenthaltsverbot festgenommen

Bei einer Verkehrskontrolle eines 25-jährigen Ungar im Stadtteil Gnigl stellte sich heraus, dass er keinen gültigen Führerschein besaß. Zudem bestand gegen ihn ein Aufenthaltsverbot in Österreich. Der Ungar wurde umgehend festgenommen.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Eileen Titze

Ungarin nach Abschiebung erneut festgenommen

WALS-SIEZENHEIM (kh). Bereits am 24. September 2016 wurde eine 25-jährige Ungarin von Schengen-Fahndern in einem Beherbergungsbetrieb in Niederalm festgenommen und am 27. September 2016 nach Ungarn abgeschoben. Erneut wurde dieselbe Frau am Morgen des 28. September 2016 in einem Hotel in Wals kontrolliert. Die Ungarin war wiederum in Begleitung ihres 31-jährigen Bekannten, bei dem durch Kriminalisten erneut Cannabiskraut sichergestellt wurde. Die Frau wurde festgenommen und in das...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Karin Heitzenberger
Der verurteilte Rumäne zeigte sich vor Gericht geständig und will nach Ende seiner Strafe nie mehr wieder kommen.
3

Bezirk Melk: Serienverbrecher verurteilt

Ein 32-jähriger Rumäne legte am Landesgericht ein umfassendes Geständnis seiner Einbrecher-Tour ab. BEZIRK. Baucontainer und landwirtschaftlich genutzte Hallen waren Ziel eines 32-jährigen Rumänen, der aus diesen Objekten zwischen August und Dezember 2015 alles mitnahm, was er zu Geld machen konnte. Der St. Pöltner Staatsanwalt Patrick Hinterleitner warf ihm insgesamt zehn Einbrüche vor, wobei er nicht immer geeignete Beute fand. Finanzielle Unterstützung Er habe eine Schwester, die sei krank...

  • Melk
  • Daniel Butter

AGM-Wals verzeichnete zahlreiche Aufgriffe

WALS-SIEZENHEIM (buk). Gleich mehrmals zugeschlagen haben die Beamten der Polizeiinspektion Wals-AGM. Dabei erwischten sie einen 29-jährigen Rumänen und einen 24-jährigen Tunesier, die zur Aufenthaltsermittlung für ein Gericht ausgeschrieben waren. Ein 31-Jähriger pakistanischer Staatsbürger wurde angezeigt, weil er ohne Führerschein mit einem Auto unterwegs war. Eine 20-jährige Rumänin handelte sich eine Anzeige wegen "Anbahnung der illegalen Prostitution" ein. Ein 24-jähriger Tunesier und ein...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
Da klickten gleich bei zwei Männern die Handschellen. Ein Italiener hat einen Nigerianer unrechtmäßig nach Österreich gebracht

Italiener wegen Schlepperei festgenommen

Ein Mann aus Italien hat einen Nigerianer unrechtmäßig nach Österreich befördert. Gegen ihn besteht aber ein Einreise- und Aufenthaltsverbot. KLAGENFURT. Gestern zumittag wurde auf der A2 bei Klagenfurt ein 26-jähriger Lenker aus Italien angehalten und überprüft. Bei ihm fuhr ein nigerianischer Staatsbürger (27) mit. Er hatte aber keine Reisedokumente mit, konnte auch keinen Aufenthaltstitel vorweisen. Also war er unrechtmäßig eingereist. Der Italiener wurde wegen Verdachts auf Schlepperei...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Da strahlt der Chef. Bezirkspolizeikdt. Wilfried Brocks freut sich über den Ermittlungserfolg seiner Beamten.
2

Gmünd: Polizei schnappt Kupferdach-Dieb

41-jähriger Tscheche mit Aufenthaltsverbot in Österreich, war mit 25-Jährigem auf Diebstour. GMÜND (eju). Erst vergangenes Wochenende hatte der Kupferdach-Dieb in der Blockheide dreist das Dach der Hubertuskapelle abgedeckt und gleichzeitig auch noch ein Kupfer-Ablaufrohr beim Schutzhaus mitgehen lassen, schon klickten auch die Handschellen für den frechen Dieb. Am 24.2., also nur einige Tage danach, wurde ein 41-jähriger Tscheche von Beamten der Polizeiinspektion Gmünd-AGM aufgrund eines...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann

Durchreisender wegen Aufenthaltsverbots festgenommen

BEZIRK. Am Samstag, 5. Dezember, gegen 22 Uhr kontrollierten Autobahnpolizisten auf der A8, Innkreis Autobahn einen Reisebus, der von Deutschland nach Rumänien unterwegs war. Unter den Reisenden befand sich ein 31-Jähriger aus Rumänien. Gegen den Mann besteht ein Aufenthaltsverbot, das wegen begangener Einbruchsdiebstähle gegen ihn gerichtlich verhängt worden ist. Der 31-Jährige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert.

  • Ried
  • Sandra Kaiser

Trotz Aufenthaltsverbot nach Österreich eingereist

Ein 39-jähriger Mann aus Bosnien wurde am am Freitag, 13.05.2011 um 02:45 Uhr, von Schenengfahndern aus dem Pongau in einem internationalen Reisezeug auf der Fahrt von Villach nach Schwarzach/Pg. kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der Bosnier trotz aufrechten Einreise- und Aufenthaltsverbotes im Schengener Gebiet von Slowenien nach Österreich einreiste. Der Bosnier wurde nach den Bestimmungen des Fremdenpolizeigesetzes festgenommen. Er wird der BH St. Johann/Pg. vorgeführt. Quelle:...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Patricia Enengl

Fahndungserfolge im Salzburger Stadtgebiet

Am Bahnsteig 13 des Salzburger Hauptbahnhofes wurde am Freitag, 15.04.2011 um etwa 22:55 Uhr, ein 19-jähriger beschäftigungsloser Oberösterreicher einer Kontrolle unterzogen. Der Mann war mit dem Zug aus Wien nach Salzburg gereist. Im Zuge der Kontrolle konnten die Bematen typischen Cannabisgeruch wahrnehmen. Auf den Geruch angesprochen händigte der 19-Jährige den Beamten eine Metallbox mit einer geringen Menge Cannabiskraut aus. Bei der Freiwilligen Nachschau konnten in seinem Rucksack unter...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Patricia Enengl

Zivilstreife ertappte Mann mit bestehendem Aufenthaltsverbot

Von der Zivilstreife der LVA Salzburg wurden am Dientag, 22.03.2011 gegen 17:45 Uhr, die Insassen eines PKW auf der Tauernautobahn (A10) im Gemeindegebiet von Anif einer Personen- und Lenkerkontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass gegen den im Fond sitzenden, aus Ex-Jugoslawien stammenden 57-Jährigen ein Aufenthaltsverbot für Österreich besteht. Nach Rücksprache mit der BH Salzburg Umgebung wurde er auf freiem Fuße angezeigt. Quelle: www.bmi.gv.at

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Patricia Enengl

Festnahme nach Fahrzeugkontrolle

Am Montag (21.03.2011) wurde in der Münchner Bundesstraße in Salzburg im Zuge einer Fahrzeugkontrolle ein 48-jähriger ungarischer PKW-Lenker aufgrund einer aufrechten Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien sowie eines bestehendens Aufenthaltsverbotes der BPD Wels festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg überstellt.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Patricia Enengl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.