06.09.2016, 12:38 Uhr

Neuer Streckenrekord beim Mattseer Frauenlauf

Anna Hettegger konnte sich mit einem neuen Streckenrekord gegen Sabine Hofer und Sonja Strasser durchsetzen. (Foto: Laufclub Mattsee/Kriechhammer)

Anna Hettegger gewann den Erwachsenen-Bewerb souverän

MATTSEE (buk). Mit einer Zeit von 19:02 Minuten stellte Anna Hettegger, die für das TriTeam Hallein an den Start gegangen ist, bei der fünften Ausgabe des Sparkassen-Frauenlaufs in Mattsee einen neuen Rekord auf. Auf den Rängen zwei und drei folgten Sabine Hofer vom LAC Salzburg und Mitorganisatorin Sonja Strasser vom Trumer TriTeam. Insgsamt sind 120 Läuferinnen und Walkerinnen angetreten.

60 Teilnehmer im Nachwuchs

Bei den Kinder- und Jugendläufen sind rund 60 Teilnehmer angetreten. Die Bäckerei Neuhofer fertigte hier die Finishermedaillen aus Lebkuchen an. Die Erwachsenen erhielten eine Finisherblume. Auch Bürgermeister René Kuel zollte den Läuferinnen bei der Siegerehrung in der Weyerbucht Respekt.

Keine Zeitnehmung bei Kindern

Die Kinderbewerbe haben ohne Zeitnehmung stattgefunden, der Spaß an der Bewegung sollte hier im Vordergrund stehen. Bei den Jugendläufen wurde bereits hart um die Plätze gekämpft. So konnte sich in der Kategorie Jugend 1 weiblich Mara Thaler vom Trumer TriTeam gegen Sophie Burgstaller aus Mattsee und ihre Teamkollegin Emma Radauer durchsetzen.

Die Kategorie Jugend 1 männlich entschied Destiny Osaigbovo vom SV Seekirchen vor Stefano-Nino Giglmayr vom SV Lengau und Kilian Karasek vom Trumer TriTeam für sich. Jugend 2 weiblich gewann Linda Thaler vom Trumer TriTeam, gefolgt von ihrer Teamkollegin Eva Schnitzelbaumer. Jugend 2 männlich ging an Andreas Reitshammer.

28 Walkerinnen mit dabei

Beim Walking-Bewerg sind insgesamt 28 Damen an den Start gegangen. Hier gingen die Plätze eins bis drei an Marianne Neuhofer aus Kirchberg, Rosi Neuhofer aus Neukirchen und Sabine Klinger aus Schalchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.