Winterliche Cocktails für Silvester

Barkeeper Klaus Ganglbauer mit seinen regionalen Cocktailkreationen für Silvester.
  • Barkeeper Klaus Ganglbauer mit seinen regionalen Cocktailkreationen für Silvester.
  • Foto: BRS/Klein
  • hochgeladen von Elisabeth Klein

FREISTADT. Zu Silvester stoßt man meistens mit einem Gläschen Sekt an. Wer dieses Jahr seinen Gästen besondere Drinks anbieten möchte, dem empfehlen wir zwei Silvester-Cocktails, die uns Barkeeper Klaus Ganglbauer von der Freistädter Kultbar Sailor's verraten hat. 

Sektbowle mit regionalen Zutaten

Für acht Cocktails brauchen Sie: je drei Äpfel und Birnen, acht bis zehn Zentiliter Birnen- oder Apfelbrand (am besten von einem regionalen Schnapsbrenner) und zwei Flaschen Birnenfrizzante (erhältlich zum Beispiel beim Pankrazhofer in Tragwein). Das Obst in kleine mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Schnaps und Sekt mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen und ansetzen. Das Silvester-Getränk mit einem Löffel und Strohhalm in einem Weinglas mit Eiswürfeln servieren und mit Basilikum oder Minze dekorieren. 

Lachgummi-Bowle für Kinder

Damit auch die Kinder mit einem besonderen Getränk anstoßen können, haben wir für sie einen alkoholfreien Cocktail-Tipp für Silvester. Für acht Drinks nehmen Sie: einen Liter frischgepressten Orangensaft, einen halben Liter naturtrüben Apfelsaft und einen halben Liter Apfel-Hollundersaft (am besten von einem regionalen Produzenten). Die Säfte zusammenmischen und mit Eiswürfel in einem Longdrinkglas servieren. Spießen Sie auf einem kleinen Holzspieß Lachgummis auf und stecken Sie diesen mit einem Strohhalm in das Glas.

Die BezirksRundschau Freistadt wünscht einen guten Rutsch!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen