30 weitere Florianis dürfen das neue Fahrzeug lenken

Eine Abordnung der diesjährigen Lehrgangsteilnehmer. Als Ausbilder fungierte Gernot Stitz (r.).
  • Eine Abordnung der diesjährigen Lehrgangsteilnehmer. Als Ausbilder fungierte Gernot Stitz (r.).
  • Foto: FF Kerschbaum
  • hochgeladen von Roland Wolf

RAINBACH. Mit dem neuen Kleinlöschfeuerwehrfahrzeug kann die Freiwillige Feuerwehr Kerschbaum zusätzliche Aufgaben übernehmen. Natürlich darf nicht jeder den Mercedes Sprinter lenken. "Mit einem höchst zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 5,5 Tonnen dürfen B-Führerscheinbesitzer das Fahrzeug eigentlich nicht in Betrieb nehmen", erklärt der stellvertretende Kommandant der FF Kerschbaum, Erwin Friesenecker. "Mit einer gezielten Ausbildung in Theorie und Praxis können die Florianijünger aber eine Berechtigung zum Lenken von Feuerwehrfahrzeugen in dieser Gewichtsklasse erhalten." Kürzlich haben 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diese Ausbildung positiv abgeschlossen.

Hinweis: Das neue Fahrzeug wird am Samstag, 20. Mai, 19 Uhr, beim Feuerwehrhaus Kerschbaum gesegnet, anschließend gibt es eine Einweihungsfeier beim Pferdebahnhof. Tags darauf, am Sonntag, 21. Mai, beginnt um 10.30 Uhr ein Familienfest.

Autor:

Roland Wolf aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.