Linzerin als Geisterfahrerin im Tunnel Götschka

NEUMARKT, LINZ. Eine 37-jährige Linzerin fuhr mit ihrem Auto auf der S 10 Richtung Freistadt. Nach dem Tunnel Götschka (Gemeinde Neumarkt im Mühlkreis) wendete sie plötzlich ihr Fahrzeug und fuhr entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung im Tunnel wieder Richtung Linz. Als sie ihren Irrtum bemerkte, wendete sie nach dreieinhalb Kilometern bei einer Pannenbucht ihr Fahrzeug und setzte die Fahrt Richtung Freistadt fort. Die Frau konnte bei der Abfahrt Kefermarkt von einer Polizeistreife der Autobahnpolizeiinspektion Neumarkt im Mühlkreis angehalten werden. Warum sie ihr Auto wendete ist nicht bekannt, ein Alkotest verlief negativ. Die 37-Jährige wird angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen