Karrieresprung für 51-jährigen Freistädter

Dieter Wöss

FREISTADT, STEINHAUSEN. Neue Aufgabe für Dieter Wöss: Der 51-jährige Freistädter ist seit 1. Jänner Mitglied der Konzernebene der international tätigen Industriegruppe Carlo Gavazzi mit Hauptsitz in Steinhausen in der Schweiz. Wöss ist Absolvent der FH Oberösterreich (Campus Wels, Mechatronics & Economy) und absolvierte ein MBA-Studium für Global Marketing und Management an der Johannes-Kepler-Universität.

Aufgrund seiner fundierten Ausbildung und seiner langjährigen Tätigkeit als Key-Account-Manager bei Carlo Gavazzi hatte er sich schon seit geraumer Zeit im Fokus der Unternehmensleitung befunden. Von Steinhausen aus, das rund 30 Kilometer südlich von Zürich liegt, verantwortet Wöss mit der Schweiz, Österreich, Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland gleich sechs Länder.

Carlo Gavazzi entwickelt, produziert und vermarktet elektronische Komponenten für die Automation. Die Produktpalette der Gruppe reicht von Sensoren über Energiemanagement-Systeme und Halbleiterrelais bis hin zu Sicherheitskomponenten. Die Entwicklungen finden sowohl in der Industrie als auch bei Gebäuden Anwendung.

Carlo Gavazzi

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen