04.12.2017, 09:16 Uhr

Bankomat gesprengt – enormer Sachschaden

UNTERWEITERSDORF. Enormen Sachschaden haben bislang unbekannte Täter bei einer Bankomatsprengung in der Nacht auf Montag, 4. Dezember, im Industriegebiet von Unterweitersdorf verursacht. Um bei der Aktion nicht bemerkt zu werden, hatten sie einen Verkaufsstand vor den Geldautomaten gestellt. Durch die Sprengung kam es zu einem Brand in einem angrenzenden Schuhgeschäft. Die Feuerwehr konnte diesen rasch löschen. Nebenstehende Geschäfte wurden vom Rauch stark in Mitleidenschaft gezogen, die Waren in den Verkaufsräumen zum Großteil unbrauchbar.

Alle Fotos: fotokerschi.at/Kerschbaummayr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.