06.09.2014, 10:00 Uhr

Elektroauto---Gefahren für Einsatzkräfte

FREISTADT. Einen informativen Übungstag hatte die Feuerwehr Freistadt am Donnerstag, 04.September auf dem Gelände der Firma Autohaus Kastler. Franz und Siegfried Kastler erklärten den Feuerwehrmännern die Funktion, den Aufbau und die Gefahren für Einsatzkräfte an zwei Elektroautos. Hochvoltkabel und Anschlüsse die bis zu 400 Volt Gleichstrom liefern, können bei einer Berührung tödlich sein. Auf diese Gefahr wurde immer wieder hingewiesen. Da Elektroautos schon weit verbreitet sind, sind auch die Einsatzkräfte wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Gruppenkommandant Stefan Bergsmann konnte eine Runde mit einem Elektroauto drehen, welches ein tolles Fahrgefühl vermittelte.

Die Feuerwehr Freistadt bedankt sich bei der Familie Kastler für die ausführliche Erklärung und dem zur Verfügung gestellten Informationsmaterial.


www.einsatzreport.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.