01.06.2017, 09:40 Uhr

Gutauer verursachte zwei Unfälle in einem Monat

(Foto: Fotolia/Gina Sanders)
GUTAU. Ein 31-jähriger Autolenker fuhr gestern gegen 6.30 Uhr auf der L 1472 in Pregartsdorf Richtung Gutau. Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kam der gebürtige Gutauer von der Straße ab und rutschte etwa 200 Meter die Wiese hinunter. Der 31-Jährige machte gegen 8 Uhr telefonisch bei der Polizeiinspektion Pregarten Anzeige über den Unfall. Er gab jedoch an, mit dem Taxi in die Arbeit gefahren zu sein. Wegen der widersprüchlichen Angaben zum Unfall konfrontierte ihn die Polizei der Polizeiinspektion Ansfelden an seinem Arbeitsplatz mit einem Alkomattest. Dieser verlief mit einem Wert von 0,8 Promille positiv. Der Gutauer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Er wurde nach Abschluss der Erhebung angezeigt. Schon am 4. Mai verursachte er auf derselben Strecke einen Verkehrsunfall aufgrund überhöhter Geschwindigkeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.