20.10.2014, 10:56 Uhr

Immer perfekter im Bild

Michael Birklbauer (Foto: privat)
FREISTADT. 3D-Wiedergabe und Smart-TV sind mittlerweile Standard bei aktuellen Flachbildfernsehern. Die neuesten Trends sind die 4K-Fernseher mit der vierfachen HD-Auflösung und Curved-TVs mit gebogenem Bildschirm
"Sollten Sie gerade über den Kauf eines neuen Flachbildfernsehers nachdenken, haben Sie sich genau den richtigen Zeitpunkt ausgesucht. Die aktuellen Modelle der LED- und Plasma-Fernseher sind deutlich günstiger geworden. Die Paneltechniken inklusive Full-HD-Auflösung, 3D-Wiedergabe und Smart-TV sind ausgereift und in allen modernen Flachbildfernsehern standardmäßig integriert", weiß Michael Birklbauer vonder Firma Red Zac Kreisel.
Die aktuelle Generation der Flachbildfernseher zeichnet sich durch größere Bilddiagonalen aus. Trotzdem wirken diese Modelle nicht wuchtiger als ihre Vorgänger mit den kleineren Bildschirmen. Der Grund: Die Hersteller haben es geschafft, die Panel-Rahmen sehr schmal zu gestalten. Teilweise liegt die Rahmenbreite unter einem Zentimeter.
Die sogenannten 4K- oder UHD-Fernseher (Ultra High Definition) bieten mit 3840 mal 2160 Bildpunkten die vierfache HD-Auflösung der aktuellen Spitzenmodelle
Ein aktueller Flachbildfernseher ohne Anbindung an das World Wide Web wäre, so der Experte von Kreisel, ein unverkaufbarer Ladenhüter. Alle modernen TV-Geräte lassen sich per Ethernet-Anschluss in das heimische Netzwerk integrieren und bieten Zugang zum Internet – ausgestattete Modelle zudem den drahtlosen Zugang per WLAN. Birklbauer: "Die Hersteller haben das App-Angebot im Smart-TV deutlich erweitert. Die riesige Auswahl an Apps auf den TV-Geräten umfasst neben Spielen Nachrichten, Film-Trailer oder Wettervorhersagen."
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.