20.10.2014, 10:40 Uhr

Vortrag über Fukushima gut besucht

FREISTADT. Das Anti-Atom-Komitee und der Verein "Sonne und Freiheit" haben den japanischen Kämpfer für Umwelt- und Menschenrechte, Kazuhiko Kobayashi, eingeladen. Sein Vortrag im Rot-Kreuz-Haus in Freistadt war sehr gut besucht. Kobayashi tourt seit 2011 durch Europa, um über die Vorgänge rund um Fukushima und über die Schicksale der rund 300.000 Kinder dieser Region zu erzählen. Laut ihm müssen sie seit der Katastrophe einen Dosimeter tragen. Die Daten werden täglich von den Lehrern gesammelt und weitergemeldet. Auch in Tokio gibt es Plätze, die seit der Fukushima-Katastrophe stark verstrahlt sind.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.