06.10.2014, 12:53 Uhr

Mühlviertel TV gab interessanten Einblick

Elisabeth Kepliner-Radler mit JW-Vorsitzendem Christoph Heumader. (Foto: WKO)
Elisabeth Keplinger-Radler, das Herzstück von Mühlviertel TV, öffnete für die Junge Wirtschaft bereits zum zweiten Mal ihre Pforten und ließ rund 20 Teilnehmer hinter die Kulissen blicken. Gemeinsam mit ihrem Team gab die Geschäftsführerin und Moderatorin am Veranstaltungsabend den Teilnehmern einen spannenden und unterhaltsamen Einblick in ihr Unternehmen. „Den Jungunternehmern wurde viel Wissenswertes zum Thema TV vermittelt, unter anderem, warum es bei Mühlviertel TV eine Greenbox und keine Bluebox gibt", erläuterte Christoph Heumader, Bezirksvorsitzender der Jungen Wirtschaft.

Die Teilnehmer durften aber auch selbst ihre Erfahrungen vor und hinter der Kamera machen. So wurde nicht nur das Anmoderieren einer aktuellen Sendung vor laufender Kamera erprobt, sondern auch ein improvisiertes Interview durchgespielt, mit jeweils einem Interviewer hinter, sowie einen zu Interviewenden vor der Kamera. Anschließend wurde die interessierte Gruppe von Vis-a-vis-Wirt Herbert Gossenreiter mit eigens kreierten „Pizzastangerl“ und Getränken verköstigt, womit der lebhafte Abend noch lange nicht vorbei war und viele interessante Gespräche folgten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.